Neue CCD-Kamera am Nordkuppelteleskop

10.10.2017

Seit September 2017 ist eine 4096x4096-Pixel-CCD-Kamera der Firma Finger Lake Instruments am "vienna little telescope" erfolgreich im Einsatz.

Seit über einem Jahr gab es Bemühungen, die etwas in die Jahre gekommene Infrastruktur rund um das 80 cm-Nordkuppelteleskop (auch "Vienna little telescope", vlt, genannt), zu erneuern. 
Das Teleskop selbst ist seit Ende 2002 im Einsatz. Es handelt sich dabei um einen Cassegrain-Reflektor mit 80-cm Öffnung und einem Öffnungsverhältnis von f/8.3. Nach langer Vorbereitungszeit konnte im September 2017 eine neue CCD-Kamera am vlt erfolgreich in Betrieb genommen werden. 
Die Generalerneuerung ist damit im Großen und Ganzen abgeschlossen, und das vlt ist nun inklusive seines Filterrads wieder voll einsatzfähig.

"First light" am vienna little telescope mit der neuen CCD-Kamera: Komposit-Aufnahme des Galaxienpaares NGC 4490 (Nikolaus Sulzenauer)