Logo der Universität Wien

Öffentlichkeitsarbeit und Besucherinfo

Das Leopold Figl-Observatorium für Astrophysik ist eine Außenstation des Instituts für Astronomie der Universität Wien. Seit 1970 wird das Observatorium für astronomische Forschung genützt. Schwerpunkt sind Langzeitprogramme deren zeitliche Anforderungen an Großobservatorien nicht erfüllt werden können. Im Rahmen des Astronomiestudiums werden Praktika durchgeführt. Öffentlichkeitsarbeit ist eine weitere wichtige Aufgabe.

Im Rahmen des Österreichischen Astronomietages können die Einrichtungen des Observatoriums besichtigt werden. Im Rahmen einer Führung erleben interessierte Besucher das größte Teleskop Österreichs und haben bei Schönwetter die Möglichkeit mit Spezialteleskopen die Sonne zu beobachten.

Für größere Gruppen und Schulklassen besteht auch die Möglichkeit eine Sonderführung an anderen Terminen zu organisieren. Nächtliche Beobachtungen sind grundsätzlich nicht möglich.

Wegbeschreibung:

  • Anfahrt über die A21 (Außenring Autobahn),
  • Abfahrt Alland,
  • Richtung Klausen-Leopoldsdorf / Schöpflgitter (Landesstraße L110)
  • Vom Schöpflgitter links Richtung St. Corona am Schöpfl (Landesstraße L127)
  • Von der Straßen zweigen Forststraßen (z.B. Salygraben beim Holztriftmuseum) rechts Richtung Schöpfl ab. Gehzeit ca. 60-90 Minuten

Es ist zu beachten, dass die Forststraßen für Privat-PKWs nicht befahrbar sind.

 



Auskunft am Institut für Astronomie:

  • Tel.: (01) 4277 - 51801
  • e-mail: astro_AT_univie.ac.at

 

 

 

Institut für Astronomie
der Universität Wien
Türkenschanzstraße 17
A-1180 Wien
Österreich
T: +43 1 4277 51801
F: +43 1 4277 9518
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0