Archiv der Universitätssternwarte

Suchergebnisse:

"Raketenstart" am Astronomietag 2010

Einer der Höhepunkte des Kinderprogramms am Astronomietag 2010 waren an der Universitätssternwarte Wien Starts von Modellraketen. Der Antrieb wurde von Wasser und Druckluft geliefert.

 

Der Astronomietag 2010 fand am 24. April statt und umfasste Dutzende Veranstaltungen in Österreich, Deutschland und der Schweiz.


Lizenz

CC BY-NC 2.0 AT

1.5m-Ritchey-Chrétien Spiegelteleskop

Dieses Ritchey-Chrétien-Spiegelteleskop hat einen Hauptspiegel mit 152cm Durchmesser und einen Sekundärspiegel mit 52cm. Die Brennweite im Ritchey-Chretien-Fokus beträgt 12,5m, im Cassegrain-Fokus 22,5m. Die ersten wissenschaftlichen Aufnahmen erfolgten 1970. Das Teleskop ist am Leopold-Figl-Observatorium für Astrophysik am Mitterschöpfl in Niederösterreich aufgestellt.


Lizenz

CC BY-NC 2.0 AT

100 Stunden der Astronomie

Im Rahmen der 100 Stunden der Astronomie fand der Astronomietag am 4. April 2009 am Maria-Theresien-Platz in Wien statt. Diese Veranstaltung wurde von Amateurastronomen und dem Institut für Astronomie der Universität Wien betreut. Es wurde mit Teleskopen nicht nur Details der umliegenden Gebäude, sondern auch Sonne, Mond und andere astronomische Objekte beobachtet.


Lizenz

CC BY-NC 2.0 AT

All-Sky-Aufnahme

Sommerliche Milchstraße und Laserstrahl vom Schöpfl Richtung Schneeberg.

 


Lizenz

CC BY 2.0 AT

Fachbereichsbibliothek Astronomie

Der Freihandbereich der Fachbereichsbibliothek Astronomie ist im Osttrakt des Instituts für Astronomie der Universität Wien untergebracht.


Lizenz

CC BY-NC 2.0 AT

Aussenansicht der Universitätssternwarte Wien: Die große Kuppel

Die dominierende große Kuppel der Universitätssternwarte auf der Türkenschanze in Wien Währing. Aufgenommen von Prof. Franz Kerschbaum. Blickwinkel vom Weinhauser Kirchturm.


Lizenz

CC BY 2.0 AT

Cassegrain Spiegelteleskop

Das Cassegrain-Spiegelteleskop hat einen Hauptspiegel mit 80cm Durchmesser und einen Sekundärspiegel mit 27cm. Die Brennweite beträgt 6,6m. Das Teleskop wird sowohl für Lehrzwecke als auch für die wissenschaftliche Forschung verwendet. Das Instrument ist in der Nordkuppel der Universitätssternwarte Wien aufgestellt.


Lizenz

CC BY-NC 2.0 AT

Festakt: 125 Jahre Universitätssternwarte in Währing

Während des Festaktes zum 125jährigen Bestehen der Universtätssternwarte in Wien Währing wurde die Bundeshymne gespielt. Neben dem Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer und dem Wissenschaftsminister Dr. Johannes Hahn wohnten auch Vertreter der nationalen und internationalen astronomischen Forschung der Feierlichkeit am 5. Juni 2008 bei.


Lizenz

CC BY-NC 2.0 AT

Feierliche Ansprache von Dr. Johannes Hahn

Während der 125 Jahr Feier zum Bestehen der Universitätsternwarte in Wien Währing hielt Wissenschaftsminister Dr. Johannes Hahn eine feierliche Ansprache. Weitere Teilnehmer des Festaktes am 5. Juni 2008 waren der Bundespresident Dr. Heinz Fischer sowie Vertreter der nationalen und internationalen astronomischen Forschung.


Lizenz

CC BY-NC 2.0 AT

Cottage-Anlage an der Türkenschanze Wien 1888

Gezeichnet von dem Vereinsarchitekten & Director Carl Ritter v. Borkowski.

Aquarellirt von A. Hlavacek.

 

Im oberen Bereich des Bildes ist die Universitätssternwarte in Wien zu sehen, links davon die Weinhauser Kirche, rechts davon der Türkenschanzpark.


Lizenz

CC BY-NC 2.0 AT

No Results